10.02.2004 | 14:57

Theater, Kabarett, Lesungen und afrikanischer Tanz

Veranstaltungen in Niederösterreich

Unter dem Titel „Das Beste von Roda Roda“ liest Oswald Gritsch am Mittwoch, 11. Februar, um 18 Uhr in der Gemeindebibliothek von Maria Enzersdorf im Rahmen des „Literarischen Jour Fixe“ bei freiem Eintritt amüsante Geschichten des großen Humoristen aus der k. & k. Monarchie.

Am Donnerstag, 12. Februar, findet um 19.30 Uhr in der Theaterwerkstatt des Stadttheaters St. Pölten die Premiere von David Auburns Schauspiel „Der Beweis“ statt, Regie führt Franz Herzog. Folgetermine sind der 24. Februar, 11. und 18. März sowie 1., 16. und 28. April, jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/35 20 26-0 bzw. unter www.stadttheater.info.

Das Schwechater Satirefestival setzt nach einer Semesterferien-Pause sein Programm am Donnerstag, 12. Februar, um 20 Uhr mit dem satirischen Solo-Kabarett „Selbstbewusst Waschlapp sein!“ von und mit I Stangl fort. Kabarett gibt es im Theater Forum Schwechat auch am Donnerstag, 19. Februar, mit Martin Puntigams „Die Einbrenn des Lebens“ und am Sonntag, 22., bzw. Montag, 23. Februar, mit Christian Hölblings „Helfried heiratet“, Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter der Telefonnummer 01/707 82 72, per e-mail unter theater@forumschwechat.com bzw. unter www.forumschwechat.com und www.satirefestival.at.

Musikkabarett bietet auch die Bühne im Hof in St. Pölten: Am Freitag, 13. Februar, bringen Muckenstruntz & Bamschabl „Men in Gag“, am Samstag, 21. Februar, Titus Vadon und Günther Paal ihr Programm „2“, Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Am Dienstag, 17. Februar, gastiert zudem um 9.30 und um 11 Uhr das Vienna’s English Theatre mit „Butterflies Are Free“. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter der Telefonnummer 02742/35 22 91 oder unter www.bih.at sowie bei Österreich Ticket unter 01/96 0 96 und www.oeticket.com.

Passend zum bevorstehenden Valentinstag hat das Theater an der Mauer (TAM) in Waidhofen an der Thaya ein Programm „Karl Valentin zum Valentinstag“ zusammengestellt und spielt dieses unter der Regie von Ewald Polacek am Freitag, 13., Samstag, 14., und Montag, 16. Februar, jeweils um 20 Uhr. Am Freitag, 20. Februar, leistet dann, ebenfalls um 20 Uhr, Fee Hübner musikalisch-kabarettistische „Pannen-Hilfe“. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter der Telefonnummer 02842/529 55, per e-mail unter theater@tam.at bzw. unter www.tam.at.

Am Freitag, 20. Februar, stellt sich Roland Düringer um 20 Uhr im VAZ St. Pölten in den Dienst einer guten Sache und präsentiert sein Programm „Regenerationsabend" zu Gunsten von drei Hilfsprojekten. Nähere Informationen und Karten beim VAZ St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/714 00, per e-mail unter ticket@vaz.at bzw. unter www.vaz.at sowie unter 01/88 0 88 und www.ticketline.cc.

Vorhang auf für junge Talente heißt es am Freitag, 20. Februar, ab 20 Uhr im Unabhängigen Literaturhaus NÖ in Krems/Stein. Bei der mittlerweile vierten „Nacht der jungen Literatur“ sind Verena Kaiser, Stefan Rois, Magda Woitzuck und die Kremser Band „Teratrycin“ zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Unabhängigen Literaturhaus NÖ unter der Telefonnummer 02732/728 84, per e-mail unter ulnoe@ulnoe.at bzw. unter www.ulnoe.at.

Im Festspielhaus St. Pölten schließlich bringt die Compagnie Salia ni Seydou aus Burkina Faso am Samstag, 21. Februar, um 20 Uhr „Weeleni, l’appel (Der Ruf)“, ein Stück für drei Tänzer und vier Musiker (Choreografie: Salia Sanou, Seydou Boro, Ousséni Sako). Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/90 80 80-222 bzw. unter www.festspielhaus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung