09.02.2004 | 09:32

Frühjahrsprogramm des Bildungs- und Heimatwerks NÖ erschienen

Bewährtes und neue Kurse

Im vergangenen Herbst gab die Geschäftsstelle des Vereins „Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich“ (BHW NÖ) erstmals ein eigenes Programm mit verschiedenartigen Aus- und Weiterbildungsangeboten für Erwachsene heraus. Seit kurzem ist nun als Fortsetzung dieses Angebots das Frühjahrsprogramm des BHW NÖ erhältlich. Die darin angebotenen Kurse und Lehrgänge stellen eine Ergänzung zu jenen der lokalen und regionalen Bildungswerke in Niederösterreich dar und richten sich sowohl an alle interessierten Niederösterreicher als auch an die Mitarbeiter des BHW NÖ.

Neben bereits bewährten Lehrgängen werden im aktuellen Frühjahrsprogramm auch zahlreiche neue Kurse angeboten: Im Rahmen des Projekts „Bildung auf Rädern“ besteht in diesem Frühjahr aus aktuellem Anlass die Möglichkeit, in Form von Ein- oder Mehrtagesfahrten Land und Leute der künftigen EU-Mitgliedsstaaten kennen zu lernen. Die Absolvierung der Vorbereitungskurse für Berufsreife, Sprach- und EDV-Kurse über das Internet wird ebenso erstmals angeboten wie der insgesamt 7-teilige Lehrgang „Kulturmanagement“. Im Rahmen der „Akademie für Bildung und Regionalkultur“ sollen über Seminare zu den Fachbereichen „Animation und Tanz“, „Singen und Musizieren“, „Heimatforschung“ und „Tracht“ Multiplikatoren ausgebildet werden, die sich mit der Wahrung von Traditionen in Niederösterreich auseinandersetzen. Die „Mitarbeiterakademie“ ist in diesem Frühling mit Themen aus den Bereichen Persönlichkeitsbildung und Schlüsselqualifikation vertreten, wobei den Themen „Vereinsleben“ und „Teamarbeit“ sowie „Zeit- und Konfliktmanagement“ und „Marketing“ ein Schwerpunkt gewidmet ist. Informationsabende gibt es auch zum Thema „Neurolinguistisches Programmieren“ (NLP); bei ausreichender Interessentenzahl ist ein NLP-Grundkurs geplant.

Das BHW NÖ wurde 1946 als überparteilicher, überkonfessioneller und gemeinnütziger Verein, der auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung tätig ist, gegründet. Die Grundfinanzierung erfolgt über Förderungen von Bund und Land, die örtlichen Bildungswerke werden von den Gemeinden und über die Teilnehmergebühren finanziert. Dazu gibt es eine Reihe von Sponsoren.

Das aktuelle Frühjahrsprogramm kann ab sofort direkt bei der Geschäftsstelle bestellt werden: Bildungs- und Heimatwerk NÖ, 1010 Wien, Wipplingerstraße 23/23, Dr. Martin Kurzreiter, Telefon 01/533 18 99-19, e-mail m.kurzreiter@bhwnoe.at, www.bhwnoe.at


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung