05.02.2004 | 14:15

Bausteinaktion für die Feste Kaja im Nationalpark Thayatal

Wichtiger touristischer Impulsgeber der Region

Nahe der Thaya liegt die mehr als 800 Jahre alte Feste Kaja. Um die historische Burgruine bei Merkersdorf (Bezirk Hollabrunn) auch in Zukunft erhalten zu können, wurde kürzlich eine Bausteinaktion ins Leben gerufen. Die Initiative ermöglicht es Interessierten, Bausteine um 15 Euro zu erwerben und damit die Sanierung der historischen Burg zu unterstützen.

Die Geschichte der Feste kann bis ins 11. Jahrhundert zurückverfolgt werden. Die Hussiten setzten das Bauwerk im 17. Jahrhundert in Brand. Seit 1969 bemüht sich der Niederösterreichische Schlössererhaltungsverein um die Instandsetzung des alten Bauwerks. Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen wurden Mauern errichtet, hölzerne Balkendecken wieder eingezogen und Dächer eingedeckt. Die Burg ist seitdem wieder präsentierbar, es werden im Burghof auch Theateraufführungen und Burgfeste organisiert.

Von der Burgruine bietet sich ein weiter Blick nach Tschechien und über den Nationalpark Thayatal. Außerdem gibt es eine Ausstellung über das Naturschutzgebiet Thayatal sowie über die Geschichte der Burg. Ausgehend von der Feste Kaja können Wanderungen im grenzüberschreitenden Park „Thayatal – Podyji“ unternommen werden. Die Burgruine hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen touristischen Impulsgeber entwickelt.

Nähere Informationen und Baustein-Verkauf: Stadtgemeinde Hardegg, Telefon 02948/8450.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung