09.01.2004 | 10:48

Starke Schneeverwehungen im östlichen NÖ und südlich von Wien

Kettenpflicht auf der B 21, B 23 und B 71

Die Fahrbahnen der in Niederösterreich gelegenen Autobahnen und Schnellstraßen präsentierten sich heute morgen durchgehend ungehindert trocken bis feucht. Die Fahrbahnen der Bundesstraßen waren größtenteils salznass, teilweise lagen hier noch Schnee- und Matschreste. Auf den Landesstraßen musste man noch überwiegend Schneefahrbahnen in Kauf nehmen, allerdings war ausreichend gestreut.

Kettenpflicht besteht heute für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auf der B 21 über den Ochsattel und das Gscheid, auf der B 23 über den Lahnsattel und auf der B 71 ab Holzhüttenboden.

Im östlichen Niederösterreich sowie im Südraum von Wien (Weinviertel sowie Raum Bruck an der Leitha, Baden und Wiener Neustadt) gab es teilweise starke Schneeverwehungen. Die Räumungsarbeiten sind in diesen Gebieten aber seit 2 Uhr Früh im Gange und alle Straßen sind befahrbar. Im gesamten Waldviertel sowie im Raum Amstetten gibt es starke Sichtbehinderung durch Bodennebel. Die Sichtweite beträgt hier lediglich zwischen 30 und 100 Metern. Aus Amstetten und aus Mank wurde auf Grund von Regen bzw. Schneeregen außerdem Glatteisgefahr gemeldet.

Die Temperaturen betragen in Niederösterreich heute – 9 bis + 2 Grad.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung