30.05.2003 | 00:00

Güterweg im südlichen Machland generalsaniert

Plank: Wegenetz ist ein wesentlicher Infrastrukturfaktor

Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank eröffnet heute, Freitag, 30. Mai, den generalsanierten Wirtschaftsweg Machland Süd bei Ardagger, der nach den Hochwasserereignissen im März und August des Vorjahres schwer beschädigt wurde und teilweise unbefahrbar war. Diese 4 Kilometer lange Wegeanlage stellt für etwa 100 Landwirte eine wesentliche Hauptverbindung dar.

Durch Mittel, die im Rahmen der Konjunkturbelebung 2002 für Erhaltungsmaßnahmen an Wegeanlagen seitens des Landes Niederösterreich zur Verfügung gestellt wurden, konnte die Strecke generalsaniert werden. Die Baukosten betrugen 250.000 Euro, wovon die Hälfte durch Landesmittel und Bedarfszuweisungen abgedeckt ist, der Rest wurde durch die Interessenten und die Gemeinde aufgebracht. „Durch diese Maßnahme wurde ein wesentlicher Beitrag zur Erhaltung des ländlichen Wegenetzes geleistet, insbesonders, da der Wirtschaftsweg Machland Süd seiner großen Bedeutung für den ländlichen Wirtschaftsraum in Ardagger gerecht werden kann. Dazu ist das Wegenetz ein wesentlicher Infrastrukturfaktor für den ländlichen Raum. Im vergangenen Jahr lagen die Gesamtinvestitionen für den Ausbau des ländlichen Wegenetzes bei 44 Millionen Euro. Damit wurden 100 Kilometer neue Wege gebaut und 2.000 Kilometer saniert“, so Plank.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung