28.05.2003 | 00:00

Brandlhof in Ziersdorf wird revitalisiert

550.000 Euro Regionalförderung bewilligt

Im Zuge der Vorbereitungen für die NÖ Landesausstellung 2005 soll der Brandlhof in Ziersdorf als Regionalkulturzentrum ausgebaut werden. Projektträger ist die Marktgemeinde Ziersdorf, betrieben wird der Brandlhof von der Volkskultur Niederösterreich, die an Stelle eines klassischen Museums einen Ort des regen Kunst- und Kulturaustausches plant.

Für dieses EURO FIT-Projekt hat die NÖ Landesregierung kürzlich einen Zuschuss über 550.000 Euro aus der Regionalförderung bewilligt. Insgesamt ist das Vorhaben mit Kosten von 1,1 Millionen Euro veranschlagt, die Fertigstellung ist für das Jahr 2005 vorgesehen.

Das lebendige Zentrum soll als Pilotprojekt für moderne ländliche Entwicklung dienen: Neben einem Zentrum für bäuerliches Handwerk und Ausstellungen zeitgemäßer Volkskunst soll der Brandlhof auch tradierte Handwerkstechniken vermitteln und eine Restaurierwerkstatt für alte Gewerbe wie Sattler, Fassbinder, Scherenschleifer, Pfannenflicker sowie die Produktion von Schindeln etc. beherbergen. Für die Kustoden der zahlreichen niederösterreichischen Museen soll ein qualifiziertes Kursprogramm angeboten werden.

Weiters geplant sind ein Stützpunkt der Volkskultur Niederösterreich als Anlaufstelle für lokale Vereine und regionale Projekte, ein Heurigenlokal mit integriertem Spezialitätenladen sowie ein jährlich stattfindender Handwerksmarkt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung