01.04.2003 | 00:00

Demetrius, Kindsmord, Stripteasenummern und anderes mehr

Theateraufführungen und Buchpräsentation

„Römerräder in Rätien und Noricum. Unterwegs auf römischen Pfaden“ nennt sich ein in der Serie „Römisches Österreich“ als Band 25 erschienenes Buch von Josef Stern, das am Donnerstag, 3. April, um 19 Uhr in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten präsentiert wird.

Ebenfalls am 3. April kommt es im Landtagssitzungssaal des NÖ Landhauses in St. Pölten um 10 Uhr bei freiem Eintritt zur Aufführung des „Demetrius Projekt“, einem Schauspiel nach einer Idee, nach Motiven und Szenen von Friedrich Schiller, fertiggestellt von den Schülern der Hochbegabtenförderung Niederösterreich. Das Schauspielprojekt soll im Winter auf Gastspielreise nach Polen, Tschechien und Ungarn gehen.

Verantwortlich für „Demetrius“ zeichnet Peter Wolsdorffs Institut Neue Impulse durch Kunst und Pädagogik, das auch „Theater-Reisen“ konzipiert hat. Dieses Kreativ-Training für Kinder und Jugendliche mit dem Ziel des gemeinsamen Erfindens und Umsetzens von Mini-Dramen wird am Freitag, 4. April, um 8 Uhr in der Waldschule Perchtoldsdorf präsentiert. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 01/86 92 175 bzw. per e-mail unter neueimpulse.office@utanet.at.

In Baden hat man am Donnerstag, 3. April, um 19.30 Uhr im Theater am Steg die Gelegenheit, eine österreichische Erstaufführung zu sehen. Auf dem Programm steht eine Enthüllungsstory von Bodo Kirchhoff unter dem Titel „Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf“. Karten für diese Produktion des Landestheaters Linz unter der Telefonnummer 02252/868 00-522.

„Wegmüssen“ nennt sich die neueste Produktion des Stadttheaters St. Pölten, die am Samstag, 5. April, um 19.30 Uhr ihre Uraufführung erlebt. In der Regie von Reinhard Hauser geht es dabei um die Geschichte des Truppenübungsplatzes Allentsteig und ein in einem ehemaligen Umsiedlerhof geplantes Drogentherapiezentrum. Weitere Aufführungstermine sind der 9., 12. und 24. April sowie der 2. Mai. Karten unter der Telefonnummer 02742/35 20 26-0 bzw. im Internet unter www.stadttheater.info.

Das Theater Westliches Weinviertel zeigt in Guntersdorf als nächste Produktion Peter Turrinis „Kindsmord“, Premiere ist am Freitag, 4. April. Weitere Aufführungstermine sind der 6. April (18 Uhr) und der 3. Mai. Ab Samstag, 5. April (Premiere um 20 Uhr), wird „Monolog eines Clowns“ nach „Ansichten eines Clowns“ von Heinrich Böll gezeigt. Weitere Aufführungstermine sind der 6. April (20 Uhr) und der 2. Mai. Zudem steht ab 12. April (Premiere um 17 Uhr) das musikalische Kinderstück „Das Haus-Geister-Haus“ von Peter Blaikner auf dem Programm. Weitere Aufführungstermine sind der 13., 26. und 27. April. Karten unter der Telefonnummer 02952/2453.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung