20.03.2003 | 00:00

Therapiegarten für das Kinderheim „Schwedenstift“

Sobotka: Gesund halten, was gesund erhält

Spatenstich für ein Projekt, das in besonderer Weise dem Ziel dient, Niederösterreich als „Insel der Menschlichkeit“ weiterzuentwickeln: Im NÖ Landes-Kinderheim „Schwedenstift“ in Perchtoldsdorf gab Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka gestern den Startschuss zur Errichtung eines Therapiegartens. Er wird im Endausbau rund 96.000 Euro kosten und soll es den zum Teil schwerst und mehrfach behinderten Kindern ermöglichen, sich zu bewegen, zu riechen, zu schauen und zu fühlen. Auch spezielle Spielgeräte sind geplant, etwa Rutschen, die so breit sind, dass sie gemeinsam mit den BetreuerInnen benutzt werden können. Soboka: „Der Grundsatz ‚gesund halten, was uns gesund hält‘ gilt ganz besonders auch für diese Kinder. Sie haben ganz andere Wahrnehmungen als wir, aber auch ganz andere Fähigkeiten, die sie mit Hilfe dieses Gartens weiter entwickeln sollen.“

Im NÖ Landeskinderheim Schwedenstift werden derzeit 38 Kinder und Jugendliche liebevoll betreut, zum Teil Säuglinge und Kleinkinder, die aus sozialen Gründen nicht mehr zu Hause leben können, zum Teil schwer- und mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 24 Jahren, die der dauernden Pflege bedürfen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung