27.01.2003 | 00:00

Donauradweg bei Zwentendorf wird asphaltiert

Projekt wird aus der Regionalförderung unterstützt

Der Donauradweg in der Marktgemeinde Zwentendorf an der Donau (Bezirk Tulln) wird nun asphaltiert. Die NÖ Landesregierung beschloss dieser Tage, der Marktgemeinde Zwentendorf aus der Regionalförderung für das EURO FIT-Projekt 33.333 Euro zu gewähren. 16.667 Euro werden als Eigenmittel eingebracht, so dass insgesamt 50.000 Euro für dieses Projekt zur Verfügung stehen. Die Arbeiten auf dem rund zwei Kilometer langen Abschnitt des Donauradweges werden von der Abteilung ST8 beim Amt der NÖ Landesregierung vorgenommen, sie begannen im Mai 2002 und enden voraussichtlich im Mai 2003.

Ursprünglich war der Donauradweg auf diesem Abschnitt nur geschottert. Weil bis zu 150.000 Radler pro Jahr den Donauradweg benutzen, entschied sich die Marktgemeinde zur Asphaltierung dieses Schotterweges. Vor und nach diesem Abschnitt ist dieser Radweg bereits asphaltiert und verläuft auf einem Treppelweg.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung