02.01.2003 | 00:00

2003 das Jahr der Bibel und von Menschen mit Behinderung

Winterprogramm im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten

Die Europäische Union hat das Jahr 2003 zum „Jahr der Menschen mit Behinderung“ erklärt, das Bildungshaus St. Hippolyt trägt diesem Umstand gemeinsam mit der Caritas St. Pölten mit Schwerpunkten im soeben erschienenen Winterprogramm (Jänner bis März 2003) Rechnung: So wird es z.B. am 20. Februar einen Keramikworkshop für behinderte und nicht behinderte Menschen geben, in der Ausstellung „Wir bewegen Kunst und Behinderung“ sind vom 27. Jänner bis 28. Februar zahlreiche Kunstwerke behinderter Künstler zu sehen.

2003 ist auch, initiiert von den Bibelwerken und -gesellschaften des deutschen Sprachraums, das „Jahr der Bibel“. Aus diesem Anlass hat das Hippolythaus Bibel-Salons ins Leben gerufen, wo in festlichem Rahmen ein Zusammenklang von Bibeltexten mit Musik, Literatur und Malerei hergestellt wird. Der erste der Bibel-Salons, die stets mit einem Buffet aus biblischen Speisen ausklingen, findet am 24. März statt und widmet sich den Geschichten um den Erzvater Jakob.

Daneben gibt es wie gewohnt ein reichhaltiges Programm an Literatur-Vormittagen, Erziehungsnachmittagen, Vorträgen, Workshops, Seminaren, Besinnungstagen und Exerzitien sowie Erste-Hilfe-Kurse, Gesundheitstipps und Tanzkurse.

Das detaillierte Programm gibt es im Bildungshaus St. Hippolyt unter der Telefonnummer 02742/35 21 04 bzw. per e-mail unter hiphaus@kirche.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung