19.12.2003 | 10:11

Pflege der NÖ Naturschutzgebiete

Schabl: Land wendet 2004 rund 119.000 Euro auf

Mit 118.600 Euro fördert das Land die Gesamtkosten eines Projekts des Ökokreises zur Pflege der NÖ Naturschutzgebiete im Jahr 2004. Verschiedenste Maßnahmen zur Pflege wie Nachschnitt und Obsorge über das Pflanzengleichgewicht werden mit Landesmitteln ermöglicht. „Die niederösterreichischen Schutzgebiete haben einen hohen ökologischen Wert und sind auch unverzichtbare Naherholungsgebiete für die Bevölkerung. Nur wenn regelmäßige Pflege erfolgt, können Lebensräume und Artenvielfalt auch in Zukunft erhalten werden und künftigen Generationen die Schönheiten und den Reichtum der heimischen Natur vor Augen führen“, sagte heute Landesrat Emil Schabl zu dieser Initiative.

Das Projekt des Ökokreises hat die Sicherung und Entwicklung der Vielfalt von Lebensräumen und Arten, aber auch die Sicherung der ökologischen Funktionalität von Gebieten mit hoher Schutzwürdigkeit zum Ziel. Die Pflege- und Managementmaßnahmen werden seit zehn Jahren durchgeführt, laufend den Anforderungen angepasst und erweitert. Pflegearbeiten finden in jenen Gebieten statt, die von größter Schutzwürdigkeit sind und die sowohl nationale als auch internationale Bedeutung haben. „In Niederösterreich gibt es einzigartige Ökosysteme, von der Steppenlandschaft über Auen und Moore mit einer einzigartigen Fauna und Flora“, so Schabl. „Es ist uns in den letzten Jahren gelungen, zahlreiche Projekte zu verwirklichen und auch in vielen Bereichen die Sünden vergangener Jahrzehnte wieder gut zu machen. Dieser erfolgreiche Weg muss in Niederösterreich auch weiter fortgesetzt werden. Denn nur durch laufende und umfassende Pflege können die niederösterreichischen Schutzgebiete auch in Zukunft Inseln einer intakten Natur inmitten von Siedlungs- und Industriezonen sein – im Interesse der Natur und der Menschen in Niederösterreich“, meinte Schabl.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung