04.12.2003 | 11:06

Landeshauptmann Pröll schenkte in Mödling Punsch aus

Erlös der Aktion kommt bedürftiger Familie zugute

Auf Einladung des Lions Club Mödling nahm sich Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern rund eine Stunde Zeit, in der Mödlinger Fußgängerzone Punsch an die Bürger auszuschenken. Der Reinerlös der Aktion kommt der Familie des kürzlich verstorbenen Mödlinger Dichters Franz Rinner zugute.

„Gerade in der Vorweihnachtszeit sollten wir auch an die Menschen denken, die auf der Schattenseite des Lebens stehen“, meinte Pröll. Den meisten Menschen im Land gehe es heutzutage sehr gut. Diese sollten auch für andere da sein.

Die Lionsbewegung wurde im Jahr 1917 von Melvin Jonas in den USA gegründet. Von den USA breitete sich der Lions-Gedanke zunächst nach Kanada, China, Mexiko, Zentral- und Südamerika aus. In Europa wurde der erste Lions-Club 1848 in Schweden ins Leben gerufen. Der erste österreichische Club wurde 1952 in Graz gegründet. Heute gibt es in Österreich 190 Clubs mit über 6.000 Mitgliedern. Pro Jahr geben die österreichischen Lions etwa 2,9 Millionen Euro für karitative Zwecke aus.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung