18.11.2003 | 09:12

Ökowohnbau in Niederösterreich

Prokop: "Weg geht in Richtung Nachhaltigkeit und Qualität"

"Die Bauwirtschaft Niederösterreichs erfährt mit der Wohnbauförderung aktive Unterstützung. In diesem Jahr wurden dadurch bereits 1,3 Milliarden Euro an Investitionen ausgelöst", erklärte Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop gestern Abend bei einem Impulsreferat in Bad Vöslau (Bezirk Baden). Wirtschaftswachstum und Klimaschutz würden einander nicht ausschließen. Der zukunftsorientierte Weg, Wirtschaft, Ökologie und Innovation zu vereinen, werde durch die niederösterreichische Wohnbauförderung unterstützt. Besonders wichtig sei es, den Bedarf der Bevölkerung an modernen ökologisch ausgerichteten Wohnungen und Eigenheimen zu decken.

"Ein modernes Schlagwort in der Baubranche ist das `nachhaltige Bauen`. Wer ökologisch ausgerichtet baut, bekommt mehr Förderungen vom Land und schont damit auch die eigene Brieftasche durch geringere Betriebskosten", betonte Prokop. Damit werde nicht nur der Energieverbrauch, sondern auch der Treibgasausstoß verringert. Gefördert würden Neubauten, Althaussanierungen und umweltfreundliche Bauprojekte.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung