06.11.2003 | 09:31

„Bulgarientag“ in Niederösterreich

LH Pröll: Zusammenarbeit noch vertiefen

Bulgarien zu Gast in Niederösterreich: Im NÖ Landhaus in St. Pölten wurde gestern der sogenannte “Bulgarientag” eröffnet, der die Beziehungen zwischen Niederösterreich und Bulgarien noch vertiefen soll. “Niederösterreich und Bulgarien verbindet eine lange Zusammenarbeit, die im Hinblick auf die EU-Erweiterung noch verstärkt werden soll”, betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Die gemeinsame “Ader” Donau verbinde beide Länder. Auch die Zusammenarbeit in der ARGE Donauländer sei für beide Seiten gewinnbringend. Europa habe sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten grundlegend verändert. Für die Zukunft müsse man an der gemeinsamen Basis anschließen.

Der Bulgarientag beinhaltet ein Wirtschaftsforum mit Gesprächen über Kultur, Wirtschaft und Tourismus und eine Ausstellung im NÖ Landesarchiv, die Ausschnitte aus der gemeinsamen Geschichte der beiden Länder zeigt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung