20.10.2003 | 10:19

Ideenwettbewerb „Genius 2003“

Einreichfrist endet am 31. Oktober

Der Ideenwettbewerb „Genius 2003“ verfolgt das Ziel, verborgene Potenziale im Forschungs- und Entwicklungsbereich zu aktivieren und Möglichkeiten bei der Verwirklichung aufzuzeigen. Die Initiative wendet sich an Personen, die in ihrem Kompetenzbereich an innovativen Problemlösungen arbeiten. Es gibt keine Einschränkung des Themenbereichs, alle Ideen aus sämtlichen Wirtschaftsbereichen sind teilnahmeberechtigt. Die breite Streuung soll für ein vielseitiges Spektrum und für Synergien zwischen den verschiedenen Wirtschaftsgebieten sorgen. Alle Interessierten haben noch bis 31. Oktober Zeit, innovative Projekte einzureichen. Die besten Ideen werden am 12. Dezember im Rahmen der Abschlussveranstaltung vorgestellt und prämiert. Die Sieger erhalten Geldpreise im Wert von über 20.000 Euro.

Durch den Wettbewerb bleiben gute Ideen nicht mehr länger im Verborgenen. „Genius 2003“ bietet die Chance, über eine mögliche Vermarktung nachzudenken. Einzelprojekte und Teamarbeiten können in Form eines Ideenpapiers mit detaillierter Projektbeschreibung eingereicht werden. Die Organisation der Initiative erfolgt durch die Regionalen Innovationszentren in Niederösterreich (RIZ). Unterstützt wird das Vorhaben vom Land Niederösterreich, der Wirtschaftskammer Niederösterreich, dem Forschungszentrum Seibersdorf, der Fachhochschule Wiener Neustadt und der Donau-Universität Krems.

Nähere Informationen: Regionale Innovationszentren in Niederösterreich, Mag. Silke Hornof, Telefon 02622/263 26-206, www.genius.riz.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung