17.10.2003 | 10:20

Vier von fünf Autoapotheken unbrauchbar

ARBÖ-Aktion in St. Pölten

Der ARBÖ führt am Montag, 20. Oktober, österreichweit die Aktion "Autoapotheken-Check" durch. Die Erhebungen des ARBÖ im September haben gezeigt, dass vier von fünf Autoapotheken buchstäblich zum Wegwerfen sind, weil sie entweder veraltet sind oder falsch bzw. mangelhaft zusammengestellt wurden.

Um dafür zu werben, wie wichtig funktionstüchtige Apotheken sind, tauscht der ARBÖ am 20. Oktober die ersten 20 veralteten oder mangelhaften Autoapotheken um. In Niederösterreich findet diese ARBÖ-Aktion am Montag, 20. Oktober, um 10.30 Uhr in St. Pölten, Parkplatz Adler-Markt, vor dem Haupteingang, Mariazeller Straße 254, statt.

Ansprechpartner des ARBÖ vor Ort: Franz Müksch, Leiter Warendisposition des ARBÖ Niederösterreich, Harald Mitterbauer, Regionaler Einsatzleiter.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung