14.10.2003 | 15:12

Neue Geschäftsstelle für NÖ Landarbeiterkammer

Plank: Kammer ist in einem dynamischen Wandel begriffen

Landesrat Dipl. Ing. Josef Plank eröffnete heute im Regierungsviertel in St. Pölten eine neue Geschäftsstelle der NÖ Landarbeiterkammer. Man sei zwar eine kleine Kammer, aber eine wesentliche Interessenvertretung für die Mitglieder, sagte der Präsident der NÖ Landarbeiterkammer, Johann Schuhböck. „Hier vor Ort werden wir unseren Sprechtag abhalten.“ Er fühle sich seit vielen Jahren mit der Land- und Forstwirtschaft verbunden, meinte auch Landtagspräsident Mag. Edmund Freibauer. Er selbst komme aus der Land- und Forstwirtschaft und habe durch seine politische Funktion vielen Leuten mit diesen Berufen helfen können. Da diese Interessenvertretung „eine Kammer mit Familiensinn“ sei, wäre alles überschaubar. Die Kammer sei einem dynamischen Wandel unterworfen, meinte Landesrat Plank. Zum einem gebe es einen rasanten technischen Fortschritt, zum anderen sei der Wettbewerbsdruck gerade in der Land- und Forstwirtschaft besonders hoch. Die NÖ Landwirtschaft habe es sehr gut verstanden, für alle ihre Mitglieder ein starker Begleiter zu sein.

Die NÖ Landarbeiterkammer ist die gesetzliche Interessenvertretung aller Dienstnehmer (Arbeiter, Angestellte und Beamte), die in Niederösterreich in einem land- und forstwirtschaftlichen Betrieb unselbstständig tätig sind. 2001 hatte die Kammer rund 12.000 Aktive und etwa 9.200 Pensionisten. Die Kammer berät kostenlos alle Mitglieder bei Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Dienstverhältnis bzw. bei der Ausübung des Berufes sowie im Rahmen der vorgegebenen Richtlinien bei den Arbeits- und Sozialgerichten. 2001 wurden 70 Verhandlungen bei Arbeits- und Sozialgerichten oder bei den Bezirksgerichten geführt. Auch werden z. B. nicht rückzahlbare Zuschüsse und Darlehen für Wohnbauzwecke, Studien- und Ausbildungsbeihilfen, Beihilfen zur Erlangung des Führerscheins, und außerordentliche Notstandsunterstützungen vergeben. Die NÖ Landarbeiterkammer führte im Jahr 2001 zudem 35 Kurse durch, bei denen 630 Personen teilgenommen haben. Neben dem Kammeramt in Wien hat die Landarbeiterkammer sieben Geschäftsstellen in Amstetten, Hollabrunn, Horn, Mistelbach, St. Pölten, Wiener Neustadt und Zwettl.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung