14.10.2003 | 13:12

Journalisten für ein vereinigtes Europa

Kooperationstag am 16. Oktober in Groß-Siegharts

Niederösterreichs Regionale Entwicklungsagentur Eco Plus und die Waldviertel Akademie laden am Donnerstag, 16. Oktober, Medienvertreter zu einem Kooperationstag für Journalisten nach Groß-Siegharts. Ziel der von 9.30 bis 17 Uhr im IIZ Groß-Siegharts angesetzten Veranstaltung ist es, Journalisten aus Österreich und Tschechien einander näher zu bringen, um eine engere Kooperation unter den Medienvertretern aus Österreich und Tschechien entstehen zu lassen. Die engere Zusammenarbeit unter den Medienvertretern wiederum soll unter dem Motto „Gemeinsam für ein vereinigtes Europa“ eine objektive und facettenreiche Berichterstattung ermöglichen.

Der Kooperationstag im Rahmen des INTERREG IIIa-geförderten Projekts „LANCE-Lower Austrian Network for Central Europe (www.lance.at)“ bietet eine Plattform für persönliche Gespräche und Kontakte zwischen Journalisten auf beiden Seiten der Grenze. Neben Referaten über die Medienlandschaft in Tschechien und in Österreich sollen auch konkrete Maßnahmen wie der Austausch von Veranstaltungskalendern, Möglichkeiten gemeinsamer Berichterstattung, Austausch von Beiträgen und andere Themen angesprochen werden. Für 16 Uhr ist ein Hintergrundgespräch mit Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner, zuständig für Generationen und die EU-Erweiterung, vorgesehen.

Nähere Informationen bei der Eco Plus unter der Telefonnummer 01/513 78 50-16, Mag. Ingrid Rozhon, bzw. per e-mail unter i.rozhon@ecoplus.at sowie bei der Waldviertel Akademie unter der Telefonnummer 02842/537 37, Mag. Niklas Perzi, bzw. per e-mail unter waldviertel.akademie@wvnet.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung