14.10.2003 | 09:47

Theater, Lesungen und ein Dichtergespräch

Veranstaltungen in St. Pölten, Waidhofen an der Thaya, Wiener Neustadt, Mistelbach, Pürbach und Klosterneuburg

Zum 30. Todestag von Ingeborg Bachmann präsentiert die Edition Aramo am Donnerstag, 16. Oktober, um 19 Uhr im NÖ Landesmuseum in St. Pölten bei freiem Eintritt ein Bachmann-Hörbuch unter dem Titel „Durchaus ist die Wahrheit zumutbar“, gestaltet von der Autorin Sylvia Treudl und den beiden Musikerinnen Monika Drasch und Cordula Boesze. Nähere Informationen bei der Edition Aramo unter der Telefonnummer 0664/590 89 92, Michael Stiller.

Ebenfalls am Donnerstag, 16. Oktober, hat um 19.30 Uhr in der Theaterwerkstatt des St. Pöltner Stadttheaters „Norway.Today“ von Igor Bauersima Premiere. Das Zweipersonenstück basiert auf dem Selbstmord eines 24-jährigen Norwegers und einer jungen Österreicherin, die sich über das Internet gefunden hatten. Regie führt Klaus Haberl, weitere Aufführungstermine sind der 28. Oktober, 20. November, 10. Dezember, 15. Jänner, 18. Februar und 17. März. Nähere Informationen und Karten beim St. Pöltner Stadttheater unter der Telefonnummer 02742/35 20 26-19 bzw. unter www.stadttheater.info.

Das „TAM“, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, bringt am Donnerstag, 16., und am Freitag, 17. Oktober, jeweils um 17 Uhr für Kinder ab 6 Jahren die Eigenproduktion „Kikerikiste“ von Paul Maar zur Aufführung, Regie führt Ewald Polacek. Am Samstag, 18. Oktober, folgt um 20 Uhr als Gastspiel der jungen Wiener Schauspielgruppe „Die Tulpe“ die Komödie „Spürbar“ über die Entwicklung von fünf Freizeitsängern zu einer erfolgreichen Band, Regie führt Stephan Perdekamp. Nähere Informationen und Karten beim „TAM“ unter der Telefonnummer 02842/529 55, per e-mail unter theater@tam.at bzw. im Internet unter www.tam.at.

In der Wiener Neustädter Stadtbücherei steht am 16. Oktober ab 19.30 Uhr wieder „Literatur am Donnerstag“ auf dem Programm: Die Lyrikerin Renate Fritz liest Texte von Anselm Grün sowie eigene Gedichte mit Musikeinlage unter dem Titel „Engel für das Leben“. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 02622/37 39 39.

In Mistelbach werden am Samstag, 18. Oktober, um 19.30 Uhr im Stadtsaal die 25. Puppentheatertage eröffnet. Bis 26. Oktober werden 42 Gastbühnen aus 21 Ländern alle Formen des Figurentheaters vom Puppenspiel über das klassische Marionettentheater bis hin zum Schatten- und Maskenspiel zur Aufführung bringen. Nähere Informationen und Karten unter der Telefonnummer 02572/2515-269 bzw. unter www.mistelbach.noe.gv.at.

Am Dienstag, 21. Oktober, liest Kammerschauspieler Prof. Erich Auer um 19 Uhr in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten unter dem Titel „Kurzer Streifzug durch Europas Kulturgeschichte und Niederösterreich“ aus dem Werk des 1928 in Mödling geborenen Literaten und Verlegers Hermann Theurer-Samek.

Im Rahmen der Reihe „Menschen. Persönlichkeiten im Gespräch“ im Wald4tler Hoftheater in Pürbach ist am Dienstag, 21. Oktober, um 20.15 Uhr der Schriftsteller Robert Menasse zu Gast. Das Motto des Abends lautet „Selige Zeiten, brüchige Welt. Der Dichter und bewusste Zeitgenosse im Land ohne Eigenschaften“. Nähere Informationen und Karten unter den Telefonnummern 02853/784 69 und 02842/537 37 bzw. unter www.w4hoftheater.co.at.

Schließlich laden das Stadtmuseum Klosterneuburg, die Freie Bühne Wieden und die Erika Mitterer Gesellschaft am Dienstag, 21. Oktober, um 18.30 Uhr zu einem besonderen Theater-Ereignis. Neben der Eröffnung der Ausstellung „Wer war Erika Mitterer?“ gelangt auch das in der Tradition der klassischen Wiener Lokalkomödie geschriebene Schauspiel „Ein Bogen Seidenpapier“ von Erika Mitterer posthum zur Uraufführung. Nähere Informationen und Karten bei der Erika Mitterer Gesellschaft unter der Telefonnummer 02243/245 65 bzw. per e-mail unter e.mitterer-ges@utanet.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung