03.10.2003 | 13:20

„Gartengruppe Hellerhof“ der Lebenshilfe NÖ wird eröffnet

Verbesserte Integration von Behinderten in die Gesellschaft

In Paudorf (Bezirk Krems) wird Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka morgen, Samstag, 4. Oktober, um 11 Uhr das Lebenshilfe-Projekt „Gartengruppe Hellerhof“ eröffnen. Der „Hellerhof“ liegt inmitten einer rund 10.000 Quadratmeter großen Gartenanlage und beherbergt das Pfarrzentrum von Paudorf, das Kienzl-Museum und die Gemeindebücherei. Diese Anlage soll nun durch sechs bis acht geistig oder mehrfach behinderte Jugendliche zum Naturgarten revitalisiert werden. Dazu entstehen nach alten Vorbildern ein Blumengarten und ein Rosarium. Zudem werden alte Apfelsorten in einem bestehenden Obstgarten gepflegt und im Parkteil der wertvolle Baumbestand erhalten. Außerdem ist eine Zusammenarbeit mit dem Pfarrgemeinderat, der Pfarrjugend und dem Bildungswerk geplant, um die Aufnahme von behinderten Menschen in die Gemeinschaft zu fördern.

Die Lebenshilfe Niederösterreich wurde 1967 von Eltern behinderter Kinder, Sonderschullehrern sowie von Ärzten gegründet. Die Organisation ist eine Interessensvertretung für geistig behinderte Menschen, die gemeinnützig, karitativ und überparteilich agiert. Heute gibt es 52 Einrichtungen der Lebenshilfe in Niederösterreich. Insgesamt werden rund 1.200 behinderte Menschen betreut.

Nähere Informationen: Lebenshilfe Niederösterreich, Otto Perny, Telefon 02622/216 01.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an:

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung