22.09.2003 | 12:51

Land Niederösterreich sorgt mit TecNet Company für Wachstumsfinanzierung

Als erster Partner GAT Formulation Chemistry GmbH präsentiert

Um volkswirtschaftliche Ziele wie qualitativ hochstehende Arbeitsplätze, steigende Wertschöpfung und eine konkurrenzfähige Technologieentwicklung in der Region auch in Zukunft sicherzustellen, müssen zukunftsorientierte Unternehmen forciert und der Wissenstransfer – von der Forschung bis zur wirtschaftlichen Vermarktung – verbessert werden. „Vor allem kleine und mittlere Unternehmen geben einer Volkswirtschaft Wachstumsimpulse. Den jungen Firmen fehlt aber oft die Konsequenz bei der Umsetzung von Ideen oder auch die finanzielle Möglichkeit dazu. Gerade hier kann ein Venture Capital-Partner diese Firmen bei der Lösung ihrer Probleme unterstützen“, sagte heute Landesrat Ernest Gabmann bei einer Pressekonferenz in St. Pölten. „Der Wettbewerb wird immer härter“, meinte er die Gründung der TecNet Company, die mit Risikokapital vor allem auf die Wachstumsfinanzierung von technologieorientierten Unternehmen in den Bundesländern Niederösterreich, Burgenland und Wien sowie mittelfristig auch in den angrenzenden EU-Beitrittsländern ausgerichtet ist. „Wir stellen der Wirtschaft in einer Startphase 30 Millionen Euro zur Verfügung und haben uns vorgenommen, damit in einigen Jahren drei bis fünf Beteiligungen einzugehen“, meinte Gabmann, und zwar in Form eines „public-private-partnership“-ähnlichen Modells. In weiterer Folge sollen auch andere Investoren eingebunden werden, die neben der Ausweitung des Fondsvolumens der TecNet Company als strategische Kooperationspartner bereitstehen.

Die erste Beteiligung des Venture Capital-Fonds fand bei der GAT Formulation Chemistry GmbH statt, die ihren Standort in Ebenfurth hat. Diese Firma wurde 1997 von Dr. Barbara und Dr. Miguel Gimeno als Spezialisten für innovative Verpackung von Wirkstoffen, also von biologisch abbaubaren, naturverträglichen Lebensmittelzusätzen, in der Agrarindustrie, im Haushaltsbereich und in der Veterinärchemie gegründet. Dieses Unternehmen hat mittlerweile 20 Leute aus mehreren Staaten beschäftigt und hofft, in rund drei bis vier Jahren auf 35 bis 40 Mitarbeiter zu kommen. Die TecNet Company ist bei diesem Unternehmen beteiligt, gemeinsam mit innovativen Partnern wurden in der letzten Phase 2 Millionen Euro dazugezahlt. Es besteht die Absicht, in nächster Zeit ein bis zwei weitere Vorhaben dieser Art anzugehen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung