29.08.2003 | 13:00

Kooperationen von Waldviertler und südböhmischen Unternehmen

„Spolu“-Exkursion zur Messe Zeme Živitelka in Budweis

Die im Rahmen des Projekts „Spolu“ gestern, 28. August, organisierte Exkursion in Kooperation mit ARGE Grenznutzen und den Grenzüberschreitenden Impulszentren (GIZen) zur Messe Zeme Živitelka in Budweis ist auf großes Interesse gestoßen: 48 Unternehmer aus dem Waldviertel nahmen daran teil und nutzten diese Möglichkeit zur Anbahnung grenzüberschreitender Wirtschaftskontakte. Eröffnet wurde die Messe durch den tschechischen Premierminister Dr. Vladimír Špidla und den tschechischen Landwirtschaftsminister Ing. Jaroslav Palas.

Niederösterreichische Klein- und Mittelbetriebe konnten sich vor Ort über den tschechischen Markt informieren, direkt auf der Messe Erstkontakte von Unternehmer zu Unternehmer knüpfen und konkrete Kooperationen einleiten. Die teilnehmenden Firmen zeigten sich sichtlich zufrieden mit den erreichten Ergebnissen.

Für den Projektträger Eco Plus ist diese Veranstaltung bereits die zweite erfolgreiche Messe-Exkursion des Projekts „Spolu“ im Jahr 2003. „Weitere Veranstaltungen für den Herbst sind bereits in Vorbereitung“, meint der Projektleiter Dipl.Ing. Herwig Langthaler. Ziel des Projekts ist die Förderung von Wirtschaftsbeziehungen zwischen niederösterreichischen und tschechischen bzw. slowakischen Klein- und Mittelbetrieben. Dies wird durch aufeinander abgestimmte Module erreicht: individuelle Beratung für Unternehmen, Trainings und Informationsveranstaltungen sowie Exkursionen und Kooperationsveranstaltungen.

Nähere Informationen bei der Eco Plus unter der Telefonnummer 01/513 78 50-27, Marlene Konyen, bzw. www.spolu.net, www.ecoplus.at und www.loweraustria.biz.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung