28.08.2003 | 09:39

Sanierung des Kamptalradweges nach Hochwasser

137.200 Euro Regionalförderung bewilligt

Nach dem Hochwasser des letzten Jahres hat die NÖ Landesregierung nun die Förderung der Sanierung des Radweges in der Gemeinde Gars am Kamp im Bezirk Horn beschlossen.

Für dieses EURO FIT-Projekt mit Gesamtkosten von 274.400 Euro hat die NÖ Landesregierung 137.200 Euro an Regionalfördermitteln bewilligt. Die restlichen 137.200 Euro werden aus dem Katastrophenfonds finanziert. Förderungsempfänger ist die Marktgemeinde Gars am Kamp.

Die Sanierung umfasst auch die Errichtung einer neuen Radwegbrücke in Buchberg. Die Schäden an der bestehenden Brücke sind so groß, dass ein Neubau kostengünstiger als eine Sanierung kommt. Außerdem wird im Hinblick auf zukünftige Hochwasserereignisse eine teurere 1-Feld-Brücke, also eine Brücke ohne Mittelpfeiler, die eine Vergrößerung des Wasserabflusses bietet, errichtet. Durch diese Maßnahme steigen die Gesamtkosten von ursprünglich kalkulierten 194.400 Euro auf 274.400 Euro.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung