23.06.2003 | 10:34

Wanderführer für Geopark Feistritztal-Hochwechsel

“Vom Sein des Steins“

Im Zuge der Eröffnung des Geoparks Feistritztal-Hochwechsel durch Landesrat Ernest Gabmann ist auch der Wanderführer “Vom Sein des Steins“ vorgestellt worden. In der Publikation werden 21 Wanderwege mit einer Gesamtlänge von rund 175 Kilometern beschrieben. Die Routen reichen von kurzen Spazierwegen im flachen Gelände bis hin zu Wegen, die über die Baumgrenze hinausführen und auch geübte Wanderer zufrieden stellen.

Dieses Erholungsgebiet ist die erste Region in Österreich, in der es eine großflächige Beschreibung von Geologie und Landschaft gibt. Um in der freien Natur keinen “Schilderwald“ zu errichten, wurde auf die Aufstellung von Schautafeln und Hinweispunkten zur Gänze verzichtet. Will man die thematischen Beschreibungen erfahren, so ist die Mitnahme des Wanderführers „Vom Sein des Steins“ notwendig.

Diese Publikation ist auch ein Service-Planer für Reisegruppen, Schulklassen, Vereins-, Betriebs- und Seniorenausflüge. In dem handlichen Buch findet sich eine Auflistung aller Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele dieser Region. In der Publikation sind zudem alle Tourismusbetriebe zusammengefasst, die für Exkursionen und Besuche bestens geeignet sind.

Der größte Geopark Österreichs umfasst eine Fläche von 200 Quadratkilometern und ist eine Autostunde von Wien entfernt.

Nähere Informationen und Bestellung: Gemeindeamt Trattenbach, Telefon 02641/82 20, Internet www.geopark.co.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung