18.06.2003 | 15:20

Dachgleiche für Ausbau der NÖ Landessportschule in St. Pölten

Prokop: “Sportlicher Mittelpunkt Niederösterreichs”

Am Gelände der NÖ Landessportschule in St. Pölten wird zwischen der bestehenden Ballsporthalle und der Tennishalle eine neue Trainingshalle mit Verbindungsgang zur Wettkampfhalle errichtet. Heute wurde die Dachgleiche gefeiert. „Die Landessportschule hat sich zum Mittelpunkt der NÖ Sportszene entwickelt“, erklärte Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop. Der Bau einer zusätzlichen Halle sei notwendig, da die Leistungskapazitäten erschöpft sind. Mit der neuen Halle werde ein optimaler Trainingsbetrieb garantiert.

Spatenstich für das Projekt war am 24. Februar dieses Jahres. In der 40 mal 60 Meter großen Halle soll vor allem Fußball gespielt werden, durch die vorgesehene Teilung ist auch ein gleichzeitiger Betrieb von drei Spielfeldern mit Basketball oder Volleyball möglich. Durch eine entfernbare Bande entsteht ein wettkampftaugliches Hallenfußballfeld. Die Hallenkonstruktion besteht aus Fertigteilstützen mit einem Dachtragwerk aus Holzleimbindern. Die „Außenhaut“ der Halle wird eine Blechfassade sein. Die Kosten für dieses Projekt belaufen sich auf rund 3 Millionen Euro, mit der Fertigstellung ist im Herbst 2003 zu rechnen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung