18.06.2003 | 12:44

Kinder-Filmfestival zum Thema “Konflikte sind zum Lösen da”

Für Kinder von 8 bis 10 Jahren konzipiert

Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner eröffnete heute im EVN-Wärmekraftwerk Theiß in der Gemeinde Gedersdorf (Bezirk Krems) das Kinder-Filmfestival zum Thema “Konflikte sind zum Lösen da”. Das Kinder-Filmfestival, das zum zweiten Mal stattfindet, wurde von der NÖ Kinder & Jugend Anwaltschaft in Zusammenarbeit mit der Medienpädagogischen Beratungsstelle der NÖ Landesakademie, dem Institut ko.m.m., der Spiellandschaft Niederösterreich und der EVN durchgeführt und ist für Kinder von 8 bis 10 Jahren konzipiert. 152 Schülern aus den 3. Klassen der Volksschulen des Bezirkes Krems wurde im Kraftwerk Theiß ein umfangreiches Programm geboten. Die Filme und die Workshops befassten sich mit dem Thema “Konflikte und Konfliktbewältigung”, den Kindern werden dabei auch altersgemäße Anstöße zur Bearbeitung von realen und dargestellten Konflikten vermittelt.

Mikl-Leitner lobte das ganz tolle Programm, das die Kinder hier vermittelt bekommen. Als Erinnerung an die vorher gezeigten Trickfilme fragte Mikl-Leiter die Kinder selbst, welche Rechte sie haben und bekam dabei Antworten wie „Schutz vor Gewalt“ oder „Recht auf Gesundheit“. „Kinder von heute nutzen die Medien von klein auf. Daher müssen wir die Medien nützen, um Kindern Hilfen für ihre Alltagsprobleme anzubieten“, sagte Mag. Gabriela Peterschofsky, die NÖ Kinder & Jugend-Anwältin. Dr. Ingrid Geretschlaeger von der Medienpädagogischen Beratungsstelle zeigte an Hand eines Films auf, dass bei seinem Ende nicht alles problemlos sei, doch man habe gelernt, einander besser zu verstehen.

Ob Konflikte negativ erlebt werden, hängt vor allem davon ab, wie sie individuell ausgetragen und bewältigt werden. Nicht der Konflikt ist das Problem, sondern die Art und Weise, wie damit umgegangen wird. Konflikte können als Signal gesehen werden und der Anstoß für notwendige Veränderungen sein. Sie können Chancen zur Entwicklung und Verbesserung der gegenseitigen Beziehungen sein.

Damit möglichst viele Kinder die Möglichkeit haben, sich mit positiven Konfliktmechanismen auseinander zu setzen, wird das Kinder-Filmfestival zu einem „Medienkoffer“ geschnürt, der bei der NÖ Kinder & Jugend Anwaltschaft angefordert werden kann.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung