13.12.2002 | 00:00

Kulante „Niederösterreichische Versicherung“

463.000 Euro für Hochwasseropfer

„Das ist ja eine unglaubliche Summe“, freute sich Landeshautmann Dr. Erwin Pröll über eine Hochwasserhilfe der „Niederösterreichischen Versicherung“, die ihm Generaldirektorstellvertreter Johannes Coreth und Vorstandsdirektor Ing. Wilhelm Paul gestern übergaben: Das Unternehmen hat im Kulanzweg 463.182 Euro über die normalen Versicherungsleistungen hinaus zur Verfügung gestellt.

Das August-Hochwasser war für die „Niederösterreichische“ mit rund 3.500 Versicherungsfällen eine besondere Herausforderung. Rund 97 Prozent der Fälle sind bereits abgewickelt, berichteten Coreth und Paul.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung