13.12.2002 | 00:00

Neue Bahnhaltestelle in Krems

„Campus Krems – Kunstmeile Krems“ ab 16. Dezember in Betrieb

In einer Rekordbauzeit von nur einem Monat wurde laut einem Vertrag zwischen der Stadtgemeinde Krems, dem Land Niederösterreich und den Österreichischen Bundesbahnen die neue Haltestelle „Campus Krems – Kunstmeile Krems“ errichtet. Sie liegt in unmittelbarer Nähe des Campus Krems; dieser Campus ist ein österreichweites Modellprojekt, bei dem Donau-Universität und Fachhochschule in Lehre und Forschung beispielhaft zusammenarbeiten. Eröffnet wird die neue Haltestelle am Montag, 16. Dezember, von Landtagsabgeordneten Dipl.Ing. Bernd Toms.

Die Gesamtkosten für die Errichtung der Haltestelle (159.880 Euro) trägt das Land Niederösterreich. Mit dieser Haltestelle wird der stetig wachsenden Zahl der Studierenden ein optimaler Anschluss mit öffentlichen Verkehrsmitteln geboten. Mit einer Fahrzeit von lediglich 2 Minuten zwischen dem Bahnhof Krems und der neuen Station bedeutet der neue Stopp auch für die Bevölkerung rund um den Campus eine optimale Anbindung.

Für die neue Haltestelle „Campus Krems – Kunstmeile Krems“ wurden rund 60 Meter Bahnsteig mit einer Kantenhöhe von 38 Zentimetern errichtet. Dazu gibt es eine Lautsprecheranlage, eine Beleuchtung des Bahnsteiges und eine vorerst provisorische witterungsgeschützte Wartemöglichkeit. Die Betreuung der neuen Haltestelle erfolgt durch die Stadtgemeinde Krems.

Rückfragehinweis: ÖBB-Kommunikation Niederösterreich, Mag. Johann Rankl, Telefon 02742/93000-3527, Fax 02742/93000-3881, e-mail johann.rankl@kom.oebb.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung