09.12.2002 | 00:00

Spatenstich für Kurzentrum Bad Vöslau

300 Zimmer, 120 Therapiearten

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll setzte am Freitag den Spatenstich für das Kurzentrum Bad Vöslau, das 2005 fertig sein soll und rund 35 Millionen Euro kosten wird. Das Kurzentrum wird neben 300 Zimmern auch eine Therapiefläche von 3.000 Quadratmetern haben. 120 verschiedene Therapiearten werden angeboten wie beispielsweise eine Ganzkörperkälte-Therapie. Im neuen Kurzentrum werden 150 Mitarbeiter beschäftigt sein.

„Der Spatenstich ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft von Bad Vöslau“, betonte Landeshauptmann Pröll. Damit könne die Kurstadt an eine erfolgreiche Vergangenheit anknüpfen. Mit derartigen Investitionen werde zudem die schwache Konjunktur angekurbelt. In Bad Vöslau müsse als nächstes das Verkehrsproblem in Angriff genommen werden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung