06.12.2002 | 00:00

5 Jahre EUREGIO:

Erfolgreiche grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Anfang Dezember 1997 wurde in Mistelbach vom Regionalverband Europaregion Weinviertel, dem Verband der Städte und Gemeinden Südmährens und dem Verband der Städte und Gemeinden der Zahorie (Westslowakei) die Deklaration zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit unterzeichnet. Kürzlich feierten die Vertreter dieser Regionen mit der Veranstaltung „5 Jahre EUREGIO“ eine erfolgreiche Bilanz. Sie wird mit der bevorstehenden EU-Erweiterung noch weiter verstärkt. EUREGIO wird dann eine zentrale Rolle bei der Zusammenarbeit unter Nachbarn an einer Binnengrenze Europas übernehmen.

In der EUREGIO lebt rund eine Million Menschen. Durch die Zusammenarbeit und die in der Zwischenzeit aufgebauten regionalen Organisationsstrukturen ist ein reger Austausch von Informationen entstanden. So hat eine Fachveranstaltung über aktuelle Fragen der Abfallbehandlung nach Hochwasser, die kürzlich in Znaim stattfand, gezeigt, dass sich die EUREGIO als die Plattform vor Ort für grenzüberschreitende Aktivitäten etabliert hat.

Durch die enge Abstimmung der Gemeinden und Regionen ist es gelungen, für wichtige Infrastrukturprojekte in den drei Regionen ein gemeinsames Lobbying zu entwickeln. Beispielsweise die A5 Nordautobahn von Wien nach Brünn und die Brücke bei Hohenau bzw. bei Moravsky Sväty Jan, die im nächsten Jahr umgesetzt werden soll. Die Fähre von Angern nach Zahorska Ves wurde im Mai 2001 eröffnet. Planungen zur Brücke zwischen Marchegg und Devinska Nova Ves sind angelaufen. Auch im Eisenbahnverkehr gibt es erfreuliche Entwicklungen: Die ÖBB werden ab 15. Dezember 2002 verstärkt Zugverbindungen zwischen Wien und Znaim, zwischen Wien und Breclav sowie zwischen Wien und Bratislava führen.

Seit 2001 wurden bereits 19 Projekte im Programm Österreich – Tschechien mit einem Gesamtvolumen von rund 6,7 Millionen Euro und 16 Projekte im Programm Österreich – Slowakei mit einer Summe von rund 3,9 Millionen Euro sowie im Kleinprojektefonds seit 2000 83 Projekte genehmigt.

Gesponsert von der Casinos Austria und der Kommunalkredit Österreich wurde 2002 erstmals niederösterreichweit der EUREGIO-Innovationspreis verliehen. Den Hauptpreis gewann das Projekt „Österreichisch-slowakisches Lehrbuch für Kinder“, den Preis für das beste Konzept gewann die österreichisch-tschechische Projektgemeinschaft des Nationalparks Thayatal.

Nähere Informationen: Dipl.Ing. Hermann Hansy, Weinviertel Management, 2225 Zistersdorf, Hauptstraße 31, Telefon: 02532/2818, e-mail hermann.hansy@euregio-weinviertel.org, www.euregio-weinviertel.org.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung