03.12.2002 | 00:00

Bertha von Suttner-Jugendplakatwettbewerb 2003

Thema: Niederösterreich vom Grenzland zum Kernland

„Niederösterreich in einem neuen Europa. Vom Grenzland zum Kernland“, ist das Thema des Bertha von Suttner-Jugendplakatwettbewerbs, der von der Niederösterreichischen Heimatwerbung und dem Landesjugendreferat kommendes Jahr zum 8. Mal organisiert wird. Dieser Wettbewerb ist auch eine Hommage an die Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner, die für Toleranz und Gerechtigkeit gekämpft hat. Diese Philosophie prägt auch das Thema für das Jahr 2003. Dabei sollen sich junge Niederösterreicher mit dem Thema EU-Erweiterung – Chancen und Risken – auseinandersetzen. „Neue Chancen mit neuen Partnern ohne Grenzen eröffnen der Jugend Niederösterreichs ungeahnte Zukunftschancen. Niederösterreich kann im neuen, größeren Europa eine führende Rolle als Freund und Partner übernehmen“, so die Initiatoren.

Am Plakatwettbewerb sind alle Schüler ab der 9. Schulstufe teilnahmeberechtigt. Für die Teilnahme am Wettbewerb müssen Arbeiten auf Papier im Mindestformat A2 quer angefertigt werden, wobei Technik und Materialauswahl offen sind. Die besten Einsendungen werden von einer unabhängigen Expertenjury prämiert. Das beste Plakat wird von der Heimatwerbung 1000-fach in ganz Niederösterreich in mehreren Wellen affichiert. Dadurch wird dem Preisträger Öffentlichkeit und öffentliche Anerkennung im ganzen Land verschafft. Für die weiteren ausgezeichneten Einsendungen gibt es Anerkennungsurkunden.

Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 10. April 2003, die Arbeiten sind an das Jugendreferat Niederösterreich, 3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 9, zu richten.

Die Preisverleihung erfolgt Mitte Juni 2003 im ORF Landesstudio St. Pölten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung