28.11.2002 | 00:00

Wegweiser für Entwicklung der Städte und Gemeinden

LH Pröll eröffnete Einkaufszentrum in Loosdorf

Jeder Fortschritt beginne mit einem Kampf gegen den Trend der Zeit, sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern Abend bei der Eröffnung eines neuen Einkaufszentrums in Loosdorf. Dieser Kampf richte sich gegen die Entvölkerung der Ortskerne und für die Aufrechterhaltung bzw. Wiederherstellung von Kommunikationszentren. Es sei sehr bequem geworden, die Einkäufe mit dem Auto in Einkaufszentren am Rand der Siedlungen zu tätigen. Im Interesse der Lebensqualität und der kommenden Generationen dürfe dieser Weg aber nicht weiter gegangen werden.

Die NÖ Aktion zur Förderung des Einkaufens in Stadtzentren (NAFES) habe sich zum Ziel gesetzt, dass auch der Rechenstift für Geschäfte in den Ortskernen spreche, so Pröll weiter. Mit 3,63 Millionen Euro Fördergeld vom Land und 730.000 Euro von der NÖ Wirtschaftskammer sei es gelungen, 155 Projekte zu unterstützen und eine leichte Trendwende zu erreichen. Mit diesem „Pflänzchen“ weiter sorgsam umzugehen, sei ein steiniger und schwieriger Weg. Er hoffe, dass viele Gemeinden und Unternehmen dem Beispiel von Loosdorf folgen. Das neue Einkaufszentrum mitten im Ortskern sei ein Wegweiser für die Entwicklung von Niederösterreichs Städten und Gemeinden.

Landesrat Fritz Knotzer verwies auf die Bedarfszuweisungen des Landes für die Gestaltung des Marktplatzes. In der Raumordnung liege eine große Verantwortung der Gemeinden. Entsprechende Widmungen in zentralen Lagen stärken die Ortskerne, zudem würden auch Handels-, Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe rundum profitieren.

Das neue Einkaufszentrum in Loosdorf bildet den Schlusspunkt der 1992 mit dem Umbau des Rathauses begonnenen Neugestaltung des Marktplatzes. Das Zentrum verfügt neben zwölf Wohnungen im Obergeschoss über acht Geschäfte bzw. Gastronomiebetriebe mit 35 Mitarbeitern sowie über 100 neu geschaffene Parkplätze.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung