12.11.2002 | 00:00

Kreisverkehr Allwangspitz fertiggestellt

Verteilerkreis Waldviertel entschärft

Der Kreisverkehr Allwangspitz, Bezirk Zwettl, ist fertig: Ing. Johann Penz, Dritter Präsident des NÖ Landtages, wird den Kreisel am 14. November eröffnen.

Am Knoten B 2 Waldviertler Straße, B 5 Waidhofner Straße, L 85 und L 8038 wurde in einer Bauzeit von rund fünf Monaten der fünfstrahlige Kreisverkehr errichtet. Im ursprünglichen Kreuzungsbereich mit drei Einzelknoten gab es besonders im Winter immer wieder Unfälle. Der neue Kreisel hat entsprechend dem Verkehrsaufkommen einen Außendurchmesser von 50 Metern. Mehr als 8.000 Fahrzeuge pro Tag werden den Kreisverkehr passieren. Die Baukosten betrugen rund 1,2 Millionen Euro.

„Der Kreisverkehr ist aus verkehrstechnischer Sicht eine ideale Lösung“, betont dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Besonders bei Freilandkreuzungen hätten sich Kreisverkehre bewährt. Durch die geringe Einfahrgeschwindigkeit und die übersichtliche Verkehrsführung biete der Kreisverkehr mehr Sicherheit im Vergleich zu herkömmlichen Kreuzungen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung