24.09.2002 | 00:00

„die umweltberatung“ Niederösterreich wird noch regionaler

Bis Anfang 2003 zwei neue Beratungsstellen im Weinviertel

„Vom Wissen zum Handeln! Regional – persönlich – praxisnah“ lautet das Motto der „umweltberatung“ Niederösterreich. Um im Weinviertel, wo es bisher nur eine Beratungsstelle in Hollabrunn gibt, das Service für alle Umweltinteressierten zu verbessern, werden in den nächsten Monaten zwei weitere Beratungsstellen in Orth an der Donau (Dezember 2002) und Zistersdorf (Februar 2003) eröffnet. Bei einer Informationsveranstaltung im WIFI Gänserndorf wurde dazu gestern das neue Beratungskonzept vorgestellt.

Bei der Veranstaltung in Gänserndorf zeigte sich auch Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka begeistert von der Erfolgsstory der „umweltberatung“: Begonnen mit zwei Beratungsstellen im Wald- und im Mostviertel, wurde der Bedarf an kompetenten Informationen und praktischen Anregungen für einen umwelt- und gesundheitsgerechten Alltag immer größer. Bereits seit über 15 Jahren bietet „die umweltberatung“ nun auf dem Weg vom theoretischen Wissen über ökologische Zusammenhänge zur praktischen Umsetzung im Alltag ihre Hilfe an.

In persönlichen Gesprächen oder bei telefonischer Beratung, bei Vorträgen, auf Messeständen, in Seminaren, Kochkursen oder Exkursionen werden Anregungen und Tipps zum praktischen Umweltschutz im Alltag gegeben – ob es nun um naturnahes Gärtnern, ökologische Baustoffe und gesundes Wohnen, umweltfreundliches Putzen und Waschen, optimale Nutzung von Energie und Wasser oder gesunde Ernährung geht.

Ein Schwerpunkt der neuen Beratungsstellen in Orth an der Donau und Zistersdorf wird die verstärkte Kooperation mit den Nachbarländern sein. Im Hinblick auf die EU-Erweiterung werden sich die Umweltberater vermehrt um die Zusammenarbeit mit Umweltschutzorganisationen in den östlichen Nachbarländern kümmern, z.B. im Rahmen von Klimabündnis-Partnerschaften. Auch die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Gemeinden im Weinviertel wird durch die stärkere Regionalisierung intensiviert und verbessert.

Nähere Informationen bei der „umweltberatung“ Weinviertel unter der Telefonnummer 02952/4344 bzw. per e-mail unter weinviertel@umweltberatung.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung