18.07.2002 | 00:00

NÖ Kinder- und Jugendheime:

Konzept für moderne Jugendwohlfahrt

Im Rahmen des Projektes Pro Jugend Niederösterreich (JUPRO) der NÖ Landesverwaltung werden neue Wege in der Jugendwohlfahrt eingeschlagen. Eines der wesentlichsten Zeile ist es, die ambulanten Stützangebote für Eltern und Jugendliche auszubauen und damit die Dauer der Unterbringung in Heimen zu reduzieren.

Eine Betriebsberaterfirma wird eine umfassende Strukturanalyse der NÖ Kinder- und Jugendheime vornehmen. Unter Einbindung der Mitarbeiter werden künftig neue Konzepte und Leistungsangebote erstellt und auch Ablauforganisation und Effizienz überprüft.

„Die gemeinsam mit dem Projektteam JUPRO erarbeiteten Ziele und Aufgaben werden Basis für zukunftsorientierte Angebote und Strukturen für unsere Heime sein“, erläutert dazu Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi. Die Jugendwohlfahrt müsse sich an den Bedürfnissen der Jugend orientieren.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung