17.07.2002 | 00:00

Gärten, wie Kinder sie mögen

Gartenplakette für naturnahe Kindergärten

Die niederösterreichische „Gartenplakette“ ist eine besondere Auszeichnung für Gärten und Parkanlagen, in denen die Kriterien der Aktion „Natur im Garten“ zur naturnahen Gestaltung und Bewirtschaftung umgesetzt werden. Naturnahen Schul- und Kindergärten kommt dabei eine besondere Rolle zu, erfüllen sie doch nicht nur eine ökologische Komponente, sondern vor allem auch eine wertvolle pädagogische Funktion. Erfahrungen, die Kinder hier machen können, gehen weit über umweltpädagogische Ziele hinaus: Sie beeinflussen das Sozialverhalten, die Kreativität und die motorische, emotionale bzw. intellektuelle Entwicklung positiv.

In Niederösterreich werden jetzt im Zuge der Aktion „Natur im Garten“ naturnahe Schul- und Kindergärten besonders forciert, seit kurzem gibt es für Kindergärten auch spezielle Kriterien für die Erlangung einer Gartenplakette. Der erste nach den neuen Richtlinien ausgezeichnete Kindergarten steht in Rossatz, wo die KindergärtnerInnen einen Hügel zum Klettern und Rutschen sowie eine Sand-Kiesmulde zum Bauen und Spielen errichtet und mit den Kindern ein Weidentipi angelegt haben. In diesem „Garten für alle Sinne“ eröffnet ein Tastweg neue Perspektiven in der Wahrnehmung, Kräuterbeet und Naschhecke sorgen für gesunde Abwechslung am Speiseplan.

Im Oktober veranstaltet „die umweltberatung“ im Rahmen von „Natur im Garten“ Praxisseminare zum Thema „Naturnahe Kindergärten – Gärten, wie Kinder sie mögen“. Informationen und Beratung zu naturnahen Gärten gibt es beim NÖ Gartentelefon unter der Telefonnummer 02742/743 33, e-mail gartentelefon@umweltberatung.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung