15.07.2002 | 00:00

Park-and-ride-Anlage Klein-Wolkersdorf erweitert

15 Pkw-Stellplätze und 54 überdachte Zweiradstellplätze

In einer Bauzeit von zwei Monaten wurde die Park-and-ride-Anlage beim Bahnhof Klein Wolkersdorf auf insgesamt 15 Pkw-Stellplätze erweitert. Gleichzeitig errichteten die ÖBB 54 überdachte Zweiradstellplätze mit einem modularen Fahrradständersystem. Die Gesamtkosten für das Projekt betrugen knapp 100.000 Euro.

Auch bei dieser Anlage, die kürzlich übergeben wurde, wurde die gute Zusammenarbeit zwischen ÖBB, Land Niederösterreich und der Kommune dokumentiert. Die ÖBB übernehmen 50 Prozent der Kosten, das Land Niederösterreich 45 Prozent, die Marktgemeinde Lanzenkirchen die restlichen 5 Prozent. Die neue Anlage, welche im Bereich des Bahnhofvorplatzes situiert ist, präsentiert sich durch den neu gestalteten Vorplatz auch in einem neuen Ambiente. Die Grünflächengestaltung erfolgte durch den Dorferneuerungsverein Klein Wolkersdorf.

Ein modulares Fahrradständersystem, das sich bei Zweiradstellplätzen bestens bewährt, ermöglicht eine besonders platzsparende Unterbringung der Fahrräder. Eine geordnete Abstellung, Schutz vor Vandalismus, Fixierung der Räder im Fahrradständer und Sicherheit für Kinder im Kindersitz beim Abstellen sind nur einige Vorteile, die für dieses neue Verwahrungssystem sprechen. Das Abstellsystem ist versperrbar, beliebig ergänzbar und kann jeder Kontur angepasst werden.

Nähere Informationen: ÖBB, Mag. Johann Rankl, Telefon 02742/93 000-3527, Fax 02742/93 000-3881, e-mail johann.rankl@kom.oebb.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung