24.06.2002 | 00:00

Minister Molterer eröffnet Wieselburger Messe

Landesrat Gabmann übergibt fertiggestellten 2. Ausbauschritt

Mit der offiziellen Eröffnung durch Bundesminister Molterer beginnt am Mittwoch, 26. Juni, um 9 Uhr in der Stadthalle Wieselburg eines der wichtigsten niederösterreichischen Messeereignisse des Jahres, die NÖ Landwirtschaftsmesse. Im Mittelpunkt der Feier steht neben der Messeeröffnung die „Inbetriebnahme“ der letzten im Messegelände getätigten Ausbauschritte.

Wirtschafts-Landesrat Ernest Gabmann wird im Zuge des Messerundganges – auch in seiner Funktion als Präsident von Eco Plus – im Anschluss an die Eröffnungsfeier den zweiten Ausbauschritt seiner Bestimmung übergeben. Diese Ausbaustufe betrifft den Neubau der Erlauftalhalle im Vorjahr und die Neugestaltung des gesamten Eingangsbereiches, der nunmehr fertiggestellt wurde.

Die Baumaßnahmen im Messegelände werden durch eine neue Erlaufbrücke (vom Freigelände 2 zum Vergnügungspark), ein neues Winzerhaus und eine neue überdachte Erlaufterrasse entlang der Halle 2 vervollständigt. Das Messegelände Wieselburg ist damit hinsichtlich Qualität der Infrastruktur am letzten Stand und für den erhofften Ansturm der Besuchermassen bestens gerüstet.

Auch im Bereich des Anreiseverkehrs setzt die Wieselburger Messe neue Akzente: Die schon bestens bewährten „Merkur-Krügerlbusse“ werden die Volksfestbesucher ab dem frühen Abend bis in die Morgenstunden sicher und bequem zum Wieselburger Volksfest und wieder nach Hause bringen. Beinahe im Stundentakt verkehren diese Busse auf insgesamt acht Linien nach Wieselburg – und zwar aus Amstetten, Gresten, Gaming, Prinzersdorf, Altenmarkt, Pöggstall, Obergrafendorf und Kirnberg.

In Wieselburg selbst verkehren von den kostenpflichtigen Messeparkplätzen an den Ortseinfahrten kostenlose Shuttlebusse. Eine Kooperation mit Radio DIGI HIT (im Raum Wieselburg auf 103.3 MHz) ermöglicht außerdem rasche Informationen über die aktuelle Verkehrssituation mit dem DIGI-HIT-Verkehrsfunk, der während der gesamten Messezeit über Staubereiche und freie Parkplätze informiert.

Nähere Informationen unter der Hotline 07416/502 oder im Internet unter www.messewieselburg.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung