17.06.2002 | 00:00

LH Pröll eröffnete neues Teilstück des Donauradwegs

Ideale Ausflugsroute im Mostviertel

Mit einem großen Radfest wurde gestern das neue 28 Kilometer lange Teilstück des Donauradwegs zwischen den Gemeinden Wallsee und Neustadtl im niederösterreichischen Mostviertel offiziell eröffnet. Die Strecke ist eine ideale Ausflugsroute und kann unter Einbeziehung des nördlichen Donauufers auch als 40 Kilometer langer Rundkurs befahren werden. Bisher mussten die Radfahrer die Strecke zwischen Wallsee und Ardagger großteils auf Landesstraßen zurücklegen. Nun führt der mit Hilfe von Landesmitteln ausgebaute Radweg entlang des südlichen Donauufers durch wunderschönes Augebiet und den wildromantischen Strudengau, vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Region. Für Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der die offizielle Eröffnung vornahm und als überzeugter Radfahrer auch ein Teilstück des neuen Radwegs mit dem Fahrrad bewältigte, eine weitere Attraktion der Region, die für zusätzliche touristische und wirtschaftliche Impulse sorgen soll. Immerhin seien bereits jährlich rund 120.000 Radler auf dem Donauradweg unterwegs.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung