21.05.2002 | 00:00

Der Wienerwald auf dem Weg ins Netz

Zukunftsvisionen zum Millennium

Cyberspace, Internet und Co. machen auch vor dem Wienerwald nicht Halt. Mehrere Wienerwald-Gemeinden haben bereits konkrete Projektideen für den Weg in die Zukunft gefunden und sind im Begriff, diese mit Unterstützung der NÖ Dorf- und Stadterneuerung auch umzusetzen.

In der Gemeinde Grub etwa wird überlegt, einen Internet-Treff als gemeinsamen Schulungsraum inklusive fachkundiger Begleitung zu installieren, der im Interesse des gemeinsamen Lernens auch für die umliegenden Gemeinden geöffnet sein soll. In Gaaden sollen auf eine Privatinitiative hin Arbeitsmöglichkeiten in Verbindung mit einem Internet-Café zur Verfügung gestellt werden, während in Neulengbach die Errichtung eines Mediencenters sowie eines Internet-Cafés mit konkreten Bezugspunkten zu Region geplant ist.

Um die modernen Kommunikationstechnologien auch richtig nutzen zu können, sind Internetkurse nötig, wie sie beispielsweise über die Raika Guntramsdorf angeboten werden. Als Beispiel für die Verbindung von Technik und Kultur wird die Vernetzung des Via Sacra-Veranstaltungskalenders mit der Internet-Ortschronik (erzählte Geschichte, die Alt und Jung zusammenführt) und einem Internet-Veranstaltungskalender der Gemeinde Wienerwald ins Auge gefasst.

Diese Initiativen könnten bald ebenso erfolgreich sein wie etwa die Projekte der „Telegemeinde Perchtoldsdorf“, wo die „Perchtoldsdorf-Card“ Angebote der Gemeinde und von Gewerbebetrieben, Schulungen und Angebote für Senioren zusammenfasst, die Mediathek Fischamend in einer Verbindung von Bürgerservice und gemütlichem Medientreffpunkt oder der Internet-Kulturstammtisch in Mautern „Von der Bassena zum www“.

Nähere Informationen bei der NÖ Dorf- und Stadterneuerung unter der Telefonnummer 0676/559 19 44, Christine Hofbauer, bzw. per e-mail unter christine.hofbauer@dorf-stadterneuerung.at, sowie bei der NÖ Landesgeschäftsstelle für Dorferneuerung unter der Telefonnummer 02952/9025-11201, Mag. Karl Trischler, bzw. per e-mail unter karl.trischler@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung