14.05.2002 | 00:00

Spanien zu Gast im Festspielhaus St.Pölten

Compania Nacional de Danza am 16./17. Mai

In der Choreographie von Nacho Duato, der die 1979 gegründete Compania Nacional de Danza an die Spitze der europäischen Ballettszene geführt hat, bringt die spanische Tanztruppe am Donnerstag und Freitag, 16. und 17. Mai, jeweils um 20 Uhr im Großen Saal des Festspielhauses St.Pölten „Remansos“, „White Darkness“ und „Por vos Muero“ zur Aufführung.

Nacho Duato, Schüler von Maurice Béjart, hat sich als virtuoser Tänzer, vor allem aber als einfallsreicher Choreograph schon bald bei den führenden Kompanien Europas einen Namen gemacht. Seit 1990 leitet er das Ensemble aus Madrid und entwickelte dabei eine ganz eigene Körpersprache, die klassische Ausdrucksformen mit avantgardistischen Bewegungselementen und nationale Traditionen mit internationalen Einflüssen verbindet.

„White Darkness“ war als Uraufführung im November 2001 in Madrid zu sehen, für „Remansos“ schuf Nacho Duato Choreographien für drei wunderschöne Volkstänze zu Klaviermusik des Komponisten Enrique Granados. Die Inspiration dazu bezog er aus der Welt des Federico Garcia Lorca. Für „Por vos Muero“ schließlich ließ sich Nacho Duato von der spanischen Musik des 15. bzw. 16. Jahrhunderts und einigen der schönsten Verse des spanischen Dichters Garcilaso de la Vega anregen.

Kartenbestellungen bis 12 Uhr des Veranstaltungstages unter der Telefonnummer 02742/90 80 80-222 (Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr), an den Tages- und Abendkassen (geöffnet ab 1 1/2 Stunden vor Veranstaltungsbeginn) oder im Internet unter www.festspielhaus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung