12.04.2002 | 00:00

Arche Noah Schaugarten öffnet am 16. April

Jahresschwerpunkt: Ursprung und Verwandlung

„Ursprung und Verwandlung“ und damit die Zähmung der wilden Gemüse bzw. die Geschichte der Kulturwerdung der Nutzpflanzen am Beispiel von Weizen, Karotte, Rübe, Mangold, Salat und Zwetschke stehen als Jahresschwerpunkt im Zentrum, wenn der Arche Noah Schaugarten auf Schloss Schiltern am Dienstag, 16. April, für die Saison 2002 wieder seine Tore öffnet.

Damit startet gleichzeitig auch der Verkauf von Pflanzen, Saatgut, Büchern und vielem mehr zum Thema Kulturpflanzenvielfalt. Am 1. Mai gibt es einen eigenen Pflanzenmarkt, zwischen 21. und 25. Juni präsentiert sich der Arche Noah Schaugarten im Botanischen Garten der Universität Wien. Als Erntedank wird am 31. August ein „Gartenfest der Vielfalt“ gefeiert, am 12./13. Oktober wird der Obstbaumtag 2002 abgehalten.

Am 13. Oktober beginnt der Arche Noah Schaugarten wieder seine Winterpause. Bis dahin ist er Dienstag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr bzw. Samstag, Sonn- und Feiertag zwischen 14 und 18 Uhr geöffnet. Informationen über die Veranstaltungen, den Jahresschwerpunkt und Anmeldungen für Führungen bei der Arche Noah unter der Telefonnummer 02734/8626-18, Gabriele Wagner, bzw. per e-mail unter schaugarten@arche-noah.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung