11.04.2002 | 00:00

Bessere EDV für Betriebe der Grenzregionen

EU unterstützt Telematikoffensive

Die Klein- und Mittelbetriebe der Grenzregionen des Waldviertels und des Weinviertels sowie in Südböhmen werden in Sachen EDV, Netzwerke, Internet und Telekommunikation auf Grund ihrer intensiven Zusammenarbeit von der EU unterstützt. Aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) wird im Rahmen des Programms INTERREG IIIA für eine Telematikoffensive eine Förderung in der Höhe von rund 91.000 Euro genehmigt.

Die Telematikoffensive wird seit 1997 erfolgreich in den Grenzgebieten des Waldviertels und des Weinviertels durchgeführt. Wichtigster Punkt ist die Information der Betriebe im niederösterreichischen Grenzland und in Südböhmen über die technischen Möglichkeiten. Dazu werden mehrere Informationsveranstaltungen abgehalten. Anhand von praktischen Beispielen werden mögliche Kooperationen und Geschäftsfelder für österreichische und tschechische Unternehmer vorgestellt. Das Projekt läuft bis Dezember 2003. Die Gesamtkosten belaufen sich auf über 182.000 Euro.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung