27.03.2002 | 00:00

„Rostkutschen“ und Flurreinigungsaktion

Abfallverband Schwechat präsentiert Schwerpunkte

„Erstmals ist es gelungen, mit allen Gemeinden einen Bezirks-Umwelttag abzuhalten“, sagte heute Landtagsabgeordneter Bürgermeister Richard Gebert, Obmann des Gemeindeverbandes für Abfallwirtschaft im Raum Schwechat (AWS), bei der Präsentation der Schwerpunkte des Abfallverbandes für 2002 in Schwechat.

Am Samstag, 6. April, dem Bezirks-Umwelttag, finden in 14 Gemeinden im ganzen Bezirk insgesamt 15 Flurreinigungsaktionen statt, bei denen die Natur gemeinsam wieder von Müll, der achtlos weggeworfen wurde, gesäubert werden soll. Am Bezirks-Umwelttag erfolgt auch der offizielle Auftakt der neuen Altspeisefettsammlung. Der AWS informiert dabei über die Hintergründe der landesweiten Aktion, lädt zu frisch frittierten Imbissen und führt die korrekte Entsorgung mit dem neuen Tauschbehälter „NÖLI“ vor.

In der auf den Bezirks-Umwelttag folgenden Umweltwoche startet ab Montag, 8. April, die zweite „Rostkutschenaktion“ des AWS. Gegen einen Unkostenbeitrag von nur 30 Euro werden Autowracks vom AWS entsorgt. Außerhalb der „Rostkutschenaktion“ kostet die Autowrackentsorgung 87 Euro. Bei der ersten Aktion im Jahr 2000 wurden auf diesem Weg rund 100 Wracks entsorgt, für heuer wird wieder mit einer ähnlichen Menge gerechnet. Nähere Informationen dazu gibt es bei den Gemeindeämtern. Anmeldeschluss ist der 4. April.

Bei der heutigen Vorstellung der Schwerpunkte des Jahres 2002 wurde auch über das Jahr 2001 bilanziert: „Die E-Schrottsammlung hat sehr gute Sammelergebnisse gebracht. Insgesamt wurden 177 Tonnen E-Schrott gesammelt und großteils einer Verwertung zugeführt. Damit haben wir unser Sammelziel von 4 Kilogramm pro Einwohner erreicht“, freute sich AWS-Geschäftsführer Tibor Schwab.

In den Wohnhausanlagen wird demnächst begonnen, die Ergebnisse eines vom AWS initiierten Forschungsprojekts umzusetzen. Mit der Aktion „Umweltinsel statt Mistgstättn“ werden engagierte Hausbesorger und BewohnerInnen aufgefordert, gemeinsam mit dem AWS Lösungen auszuarbeiten. Für Herbst, wenn der AWS sein zehnjähriges Jubiläum feiert, ist in Schwadorf die Eröffnung eines eigenen Wirtschaftshofes vorgesehen. Das Investitionsvolumen dafür beträgt rund 500.000 Euro.

Nähere Informationen beim Abfallverband Schwechat/Öffentlichkeitsarbeit unter den Telefonnummern 02230/2418-12 oder 0664/303 88 33, Johanna Leutgöb.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung