25.03.2002 | 00:00

Wieselburg als Mekka für Köstlichkeiten aus Bauernhand

Goldenes Stamperl, Kasermandl in Gold und Goldene Honigwabe

Mit der siebenten Ausgabe des Wettbewerbes um das Goldene Stamperl bzw. die Goldene Birne präsentierte sich Wieselburg im Umfeld der Anfang März abgehaltenen Ab Hof-Messe als Zentrum für die ungeheure Vielfalt „flüssiger“ Produkte aus Bauernhand. 960 verschiedene Edelbrände, 220 Liköre, 230 Fruchtsäfte und mehr als 190 Moste, 30 Obstweingetränke und 30 Essigproben waren eingereicht worden. Die Palette reichte dabei von einem Kürbisbrand über einen Pfefferminzlikör bis zu einem sehr seltenen Elsbeer- und Enzianbrand, von einem Bratapfellikör über einen Apfel-Rhabarberlikör bis zu einem Distelblütenlikör. Zwetschenkenwein war ebenso vertreten wie Apfel-Karotten-Rote Rüben-Saft oder Schilchertraubensaft.

Dem zum vierten Mal abgehaltenen Wettbewerb um das „Kasermandl in Gold“ stellten sich heuer mehr als 60 Teilnehmer aus fast allen Bundesländern mit rund 130 eingesandten Käseproben. Die Sieger von Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen erreichten mindestens 87 Prozent der Höchstpunktezahl und dürfen sich somit zu Recht zur Elite am heimischen Käsemarkt zählen.

Erstmals gab es auch einen Wettbewerb um die „Goldene Honigwabe“, zu dem rund 230 Proben aus ganz Österreich eingereicht wurden. Von diesen 230 Proben erreichten rund 40 Prozent mehr als 83 Prozent der möglichen Gesamtpunktezahl und damit eine Medaille.

Die kompletten Siegerlisten gibt es bei der Messe Wieselburg unter der Telefonnummer 07416/502 bzw. im Internet unter www.messewieselburg.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung