25.03.2002 | 00:00

Symposium „Region im Wandel“ in Pulkau

Pröll: Chancen nutzen, Potenziale mobilisieren

Anlässlich des Jubiläums „10 Jahre Retzer Land“ veranstaltete der Club Niederösterreich am Freitag im Pulkauer Europahaus ein Symposium „Region im Wandel“, bei dem auch Regionalentwicklungsprojekte aus Oberösterreich und der Steiermark präsentiert und die Zusammenarbeit mit der benachbarten Region Znaim behandelt wurden. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hob hervor, dass die Region um Retz vor einigen Jahrzehnten, als er sich für seine Dissertation intensiv mit ihr auseinander gesetzt hat, kaum Zukunftsperspektiven hatte. Heute dagegen gebe es große Chancen und klare Zielvorstellungen. Entscheidend sei es, die endogenen Potenziale der Regionen zu mobilisieren, und zwar im Einklang mit der Natur. Denn es gebe auch den gefährlichen Glauben, „supermodern“ werden zu müssen. Große Bedeutung maß der Landeshauptmann den grenzüberschreitenden Projekten zu. Dabei gelte es, auch innere Grenzen in den Köpfen zu beseitigen. Er appellierte an die Verantwortlichen diesseits und jenseits der Grenze, nicht durch tagespolitische Irritationen neue Barrieren entstehen zu lassen. Gerade in einer Zeit des rasanten Wandels, der Globalisierung und der Europäisierung sei es wichtig, dass die Regionen ihre Eigenständigkeit bewahren und den Menschen Heimat bieten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung