01.03.2002 | 00:00

NTO-Sonntagnachmittagskonzert mit amerikanischen Akzenten

Ungewöhnliches Programm mit der Klarinettistin Sharon Kam

Mit einem ungewöhnlichen Programm will sich das NTO in seinem nächsten Sonntagnachmittagskonzert profilieren: Am 3. März um 16 Uhr wird im Wiener Musikvereinssaal ein rein amerikanisches Programm geboten. Dazu kommt, dass erstmals auch die Brücke zum Jazz überschritten wird. Mit der jungen Klarinettistin Sharon Kam wurde eine internationale Größe verpflichtet.

In einem amerikanischen Programm darf wohl „Ein Amerikaner in Paris“ von George Gershwin nicht fehlen. Das NTO unter Carlos Kalmar hat sich außer Gershwin noch andere, zum Teil selten gespielte Werke vorgenommen: Die Konzerte für Klarinette und Orchester von Aaron Copland sowie von Artie Shaw. Den Abschluss bilden die sinfonischen Tänze aus „West Side Story“ von Leonard Bernstein.

Mit dem Engagement der Klarinettistin Sharon Kam gelang ein großer Wurf: Schon als zwölfjährige fiel Kam durch ihre Virtuosität auf, absolvierte mit 16 ihr Orchesterdebüt mit dem Israel Philharmonic Orchestra unter Zubin Mehta und konzertierte seither mit vielen prominenten Orchestern in aller Welt. Seit 1995 nimmt sie das große klassische Klarinettenrepertoire auf. Für die Klarinettenkonzerte von Carl Maria von Weber erhielt sie internationale Preise.

Am 2. März 2002 gibt es um 19.30 Uhr eine Voraufführung des Konzerts im Wiener Musikverein, Wiederholungen am 4. März im Festspielhaus St.Pölten und am 5. März abermals im Musikvereinssaal in Wien. Eintrittskarten gibt es jeweils bei den Abendkassen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung