19.02.2002 | 00:00

Etsdorf-Haitzendorf wurde Gemeindewappen verliehen

Silberne Wellenleisten stehen für den Kamp

Die NÖ Landesregierung hat in ihrer letzten Sitzung der Marktgemeinde Etsdorf-Haitzendorf (Bezirk Krems) ein Gemeindewappen verliehen. Es zeigt über geflutetem blauem Schildfuß mit drei silbernen Wellenleisten in Grün eine silberne Ruine mit rechtsstehendem Turm und schwarzen Fensteröffnungen, links begleitet von einem goldenen belaubten Weinstock mit zwei Trauben, auf dem Turm einen silbernen Storch, im Schnabel einen goldenen Zweig haltend. Als Gemeindefarben wurden Grün-Gelb festgesetzt.

Die silbernen Wellenleisten stehen für den Kamp, der hier vorbeifließt. Die silberne Ruine und der Storch werden mit einem alten Siegel begründet, das wiederum möglicherweise auf einen verödeten, abgebrannten Freihof verweist. Der Weinstock erinnert natürlich an die Weinbaugemeinde Etsdorf-Haitzendorf.

Die Marktgemeinde Etsdorf-Haitzendorf besteht aus acht Katastralgemeinden, nämlich aus Diendorf am Kamp, Engabrunn, Etsdorf am Kamp, Grunddorf, Haitzendorf, Kamp, Sittendorf und Walkersdorf am Kamp, hat – inklusive Zweitwohnsitzer – 3.236 Einwohner und ist 28,6 Quadratkilometer groß.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung