13.02.2002 | 00:00

Bezirksstadt Hollabrunn errichtet „Sommerarena Hofmühle“

Überdachte Bühne für Kultur- und Theaterfestivals

Die Hofmühle in Hollabrunn wird zur Veranstaltungsarena. Im Rahmen der Stadterneuerung des Landes wird hier die Errichtung der „Sommerarena Hofmühle“ aus Landes- und EU-Mitteln gefördert. Einen entsprechenden Beschluss fasste kürzlich die NÖ Landesregierung. Die Gesamtkosten liegen bei 151.000 Euro, die Förderung von Land und EU beträgt je 29.000 Euro.

Durch Aus- und Umbau des Hofes der Hofmühle entsteht eine Veranstaltungsarena, in deren Mittelpunkt eine mobile überdachte Bühne steht. Der Zuschauerraum wird 800 Personen fassen. Betrieben wird die Arena gemeinsam mit der Kulturwerkstatt „Kulturmü“, geplant sind Kultur- und Theaterfestivals. Die neue Arena ist Teil der Hollabrunner Stadterneuerungsaktion, die seit 1999 läuft. Mittlerweile wurde durch Arbeitsgruppen ein Stadtneuerungskonzept ausgearbeitet, deren wichtiger Bestandteil die Sommerarena Hofmühle ist.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung