04.02.2002 | 00:00

„Aushängeschilder für den ländlichen Raum“

LR Plank präsentiert „Urlaub am Bauernhof“

Am Althammerhof der Familie Schneidhofer in Klamm bei Schottwien in der einmaligen Region des Weltkulturerbes Semmering präsentierte Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank am Freitag die neuesten Kennzahlen für „Urlaub am Bauernhof“. Investitionen in professionelle Angebote, angepasst an die Nachfragesituation im Tourismus, seien gleichzeitig Investitionen für die Landwirtschaft, betonte dabei Plank. „Urlaub am Bauernhof“ und damit die Möglichkeit, einen Hof in ungezwungener Atmosphäre zu erleben, sei mehr als bloß eine Einkommensschiene für bäuerliche Betriebe. In Zeiten wachsender Entfremdung zwischen der Landwirtschaft und dem städtischen Bereich seien diese Betriebe Aushängeschilder des ländlichen Raumes für Städter, Konsumenten und Familien mit Kindern. In Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Urlaub am Bauernhof & Privatzimmervermietung in Niederösterreich treibe das Land diese Entwicklung intensiv voran. Die niederösterreichischen Bauern nehmen die Herausforderungen der Zukunft an, so Plank.

Österreichweit gibt es 15.500 bäuerliche Vermieter mit insgesamt 170.000 Gästebetten. Die Organisation „Urlaub am Bauernhof“ umfasst 3.400 Mitgliedsbetriebe mit 44.800 Gästebetten. Der jährliche Umsatz im ländlichen Raum liegt österreichweit zwischen 700 und 900 Millionen Euro. In Niederösterreich sind bei insgesamt 600 bäuerlichen Vermietern 425 Mitgliedsbetriebe mit rund 4.200 Gästebetten zu verzeichnen. Mit weiteren ca. 400 Privatzimmervermietern und rund 3.800 Gästebetten stehen in Niederösterreich insgesamt 155.000 Nächtigungen auf Bauernhöfen zu Buche.

In dem neu erschienenen Katalog „Lust aufs Land – Urlaub am Bauernhof, Privatzimmer und Ferienwohnungen in Niederösterreich“ präsentieren 386 Betriebe ihre Angebote, dazu gibt es verschiedenste Ausflugstipps aus allen Regionen des Landes. Nähere Informationen gibt es auch im Internet unter www.landurlaub.at bzw. www.discover.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung